• Mi. Feb 8th, 2023

Das Denunziat

Trauer, Kunst und Humor, dazu gepflegte Analbrötchen und Kackrobatik aus dem Kloster zum guten Tropfen. Wir kümmern uns um Sie!

Unser Maskottchen

Das Denunziat gönnt sich ein Maskottchen. Und wir nennen es beim Namen: Es ist Karl Lauterbach. Denn kein anderer hat uns so schön panisch durch die Coronakrise geprügelt und dabei so oft daneben gelegen, gelogen und einfach nur bemerkenswert lustig ausgesehen, wie Karl, der Panikpapst. Er ist uns ein Vorbild in Sachen Eigenmanagement und Selbstbewusstsein, denn es gehört schon eine gehörige Portion Mut, Chuzpe, Blindfleckigkeit oder Dreistigkeit dazu, ein SOLCHES Gesicht in jede Kamera zu halten, die nicht bei Drei auf den Bäumen ist. „Maskottchen“ trifft es von daher nicht so ganz, Lauterbach ist für uns eher ein lebendiger Totempfahl. Sein symbolisiertes Konterfei begleitet uns durch den Tag. Sein besonders inniges Verhältnis zu Grundgesetz und Grundrechten kommt im stilisierten Hitlerbärtchen zum Ausdruck.

Unser Maskottchen